Weltgebet für die Rettung des Menschenlebens
[International]


Bewusst des großen Übels, das in der Welt begangen wurde: Millionen Morde, Abtreibungen; aktive Sterbhilfe, genetische Manipulationen; verschiedene, zeitgenössische Lebensbedrohungen vertrauend sehr auf Barmherzigkeit und Allmacht des Dreieinigen Gottes: Gott Vaters, des Soh-nes und des Heiligen Geistes und auf mächtige Fürsprache der Heiligen Jungfrau Maria; beginnen wir am 13. Oktober 2007, am neunzigsten Jahrestag der Offenbarung in Fatima, im Weltzentrum des Kultes der Barmherzigkeit Gottes in Kraków-£agiewniki ständiges Gebet für:
  • Bitte des barmherzigen Gottes um Vergebung der abgelehnten Gabe des Lebens
  • Anstieg der Achtung vor das Leben jedes Menschen von der Empfängnis bis zum natürlichen Ende
  • Versicherung in der Gesetzgebung aller Länder des bedingungslosen Rechtes aufs Leben für jeden Menschen von der Empfängnis bis zum natürlichen Ende.
Unsere tägliche Gebete werden: Ein Geheimnis von dem Rosenkranz und der Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes. Das Gebet werden wir unterstützen - nach Möglichkeit - mit den Taten der Barmherzigkeit und dem Apostolat für die Rettung des Menschenlebens. Wir richten den Ap-pell an alle Menschen guten Willens, wir bitten um die Teilnahme an diesem Gebetswerk und Verbreitung dieses Gebetes in seiner Umgebung.

Sei dieses Gebet unsere Antwort auf die Worte des Gottesdieners Johannes Paulus II. aus der Enzyklika "Evangelium vitae":

"Es bedarf dringend eines großangelegten Gebetes für das Leben, das die ganze Welt durchdringen soll." (EV 100)

Wir bestimmen keine Zeitrahmen für die Teilnehmer dieses Gebetes; solle jeder Verteidiger des Lebens selbst entscheiden wie lange er an diesem Gebetswerk teilnehmen will.

  © International Secretariat of The World Prayer for Life, 2008.

e-mail: secretary@world-prayer-for-life.org